KONRAD-VON-DÜRN-REALSCHULE

WALLDÜRN

Termine

Keine Einträge vorhanden.



Neues von der KvDRS


Zurück zur Übersicht

02.09.2022

Theateraufführung machte Lust auf mehr

(Eck) Walldürn. Kann man süchtig werden nach den „Brettern, die die Welt bedeuten“? Viele, die schon mal Theaterluft geschnuppert haben, würden dies bestätigen. Und dass es die ehemalige Theater-AG der Konrad-von-Dürn-Realschule Walldürn voll erwischt hat, wurde spätestens in der letzten Schulwoche deutlich. Denn da durften die Darsteller endlich auf die Bühne bringen, was sie zwei Schuljahre zuvor einstudiert hatten – langanhaltender Applaus war der Dank für die engagierten Akteure unter der Leitung von Realschullehrerin Bianca Breunig-Teichmann.
Für ihr Durchhaltevermögen und ihren Einsatz gebührt der Regisseurin und ihren fleißigen Helfern große Anerkennung und Respekt, denn diese ließen sich nicht von Corona ihre Spielfreude nehmen: Bereits im Schuljahr 2019/20 hatte sich die Truppe getroffen und das Stück „Mondfieber“ einstudiert. Doch dann kam Corona und machte die Aufführungspläne zunichte: Anfangs waren keine klassenübergreifenden Veranstaltungen erlaubt, später hätten die Schauspieler medizinische Masken auf der Bühne tragen müssen. Viele Veranstaltungen sind diesen Maßnahmen zum Opfer gefallen, aber mit viel Herzblut haben die Akteure in den letzten beiden Monaten die Proben wieder aufgenommen und nun zur lang ersehnten – und nun umjubelten – Aufführung gebracht.
Zum Inhalt: Der Vollmond lässt Familie Trillmich nicht schlafen. Ulf sitzt mitten in der Nacht vor dem Computer, Corinna liest unter der Bettdecke Gruselgeschichten und Hannelore fühlt sich vom tropfenden Wasserhahn gestört. Als dann noch ein wassertherapeutischer Vollmondkundler versucht, den Wasserhahn zu reparieren, die Nachbarn den Garten unsicher machen und einer seinen Baum umsägt, bleibt für Rüdiger nur noch die Flucht.
In ihren Rollen brillierten die Schauspieler der Klasse 7a. Zunächst als der vom Mond genervte Ehemann Rüdiger: Ekaterina Scharapov; seine Ehefrau, die sich auch vom Mond inspirieren lässt wurde verkörpert von Marlena Kobold. In einer Doppelrolle als PC- und vielleicht mond-süchtiger Sohn Ulf und als Polizistin am Ende war Lenja Pöthig zu sehen. Die Tochter Corinna, die wegen des Mondes auch nicht einschlafen kann, wurde von Kathrin Tokpaev dargestellt und als genialer oder vielleicht doch durchgeknallter Handwerker Herr Hösel sorgte Natalia Rutkowska für Verwirrung. Auch in einer Doppelrolle als Schlafwandlerin Thea im Garten und als Motorsägenmonster H. Bauer, wie Rüdiger ihn bezeichnet, zeigte Marie Ott ihr schauspielerisches Talent. In Theas besorgten Ehemann Siegfried verwandelte sich Manuela Trefz und Luisa Minderlin ließ sich als Influenzerin Tanja eine Vollmondnacht natürlich auch nicht entgehen.
Die Aufführungen waren nur dank der ehrenamtlichen Unterstützung des Technikteams Florian Heß, Marlon Möller (beide 10b) und Julian Teichmann (TG M 1) möglich, die für passenden Ton und Licht sorgten.



Zurück zur Übersicht


Information Anmeldung neue Klassen 5

Auf dieser Seite wollen wir Sie gerne über die Konrad-von-Dürn-Realschule und den Anmeldevorgang für die 5. Klasse informieren.

Die KvDRS stellt sich vor...

 







Die Anmeldung der neuen Fünftklässler ist möglich am:

Mittwoch, 08. März 2023, 7.30 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Donnerstag, 09. März 2023, 7.30 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
im Sekretariat der Realschule


Zur Vorbereitung der Anmeldung können unter den folgenden Links die Anmeldeformulare heruntergeladen und ausgefüllt werden.


- Anmeldeformular

- Datenschutzerklärung

- Erklärung bei getrennt lebenden Erziehungsberechtigten

- Antragsformular MAXX-Ticket für "Fahrschüler"

- freiwilliger Einschätzbogen

- Anmeldung Gitarrenkurs (Kooperation mit Musikschule)


Darüber hinaus ist bei der Anmeldung mitzubringen:

- die Geburtsurkunde (Familienstammbuch)

- das Anmeldeblatt für die weiterführende Schule (Blatt Nr. 4 des Schreibens der Grundschule)

- die Grundschulempfehlung (Blatt Nr. 3 des Schreibens der Grundschule)

- der Nachweis über eine Maserimpfung

- für die „Fahrschüler“ ein Passbild für das MAXX-Ticket

Für weitere Informationen und Fragen nehmen wir uns gerne auch in einem persönlichen Gespräch für Sie Zeit. Rufen Sie uns einfach an: 06282/8811

Falls coronabedingt das Sekretariat der Schule nicht zugänglich ist, kann die Anmeldung mit den heruntergeladenen Formularen auch postalisch vorgenommen werden. Die Grundschulempfehlung ist dem Anmeldeschreiben beizulegen. Der Impfausweis oder eine andere Bescheinigung über eine erfolgte Masernschutzimpfung ist bis spätestens zum Beginn des neuen Schuljahres im Sekretariat der Schule vorzulegen.


Die weiterführenden Schulen in Walldürn - Ein Vergleich








zusätzliche Downloads:

=> Flyer KvDRS für Grundschuleltern

=> Präsentation des Kultusministeriums zu den weiterführenden Schularten.




Die Realschule. Eine leistungsstarke Schulart.









Infofilm zu Französisch ab Klasse 6